Musselin Bettwäsche, ein Schlafsack und ein Kuscheltier liegen auf einem Kinderbett.

Nachhaltig schlafen mit Biber-Bettwäsche, Babyfell & Co.

Alles über nachhaltige Baby Bettdecken, Schlafsäcke und Lammfelle

Schlafen gehört in den ersten Lebensmonaten Deines Babys zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Und auch noch danach, wenn Dein kleiner Entdecker schon älter ist, hat die Ruhezeit im eigenen Kinderzimmer einen besonderen Stellenwert. Eltern, die einen nachhaltigen Lebensstil verfolgen, möchten ihre Werte auch in den Familienalltag einfließen lassen – und damit auch in die Einrichtung des kindlichen Schlafplatzes. Zum Glück gibt es heutzutage eine Vielzahl an nachhaltigen Materialien, mit denen Du Deinem Kind eine umweltbewusste und gemütliche Schlafumgebung schaffen kannst. Inspiration findest Du in unseren sechs Tipps für nachhaltiges Schlafen.

1. Ein Babybett aus Holz wählen

Den Anfang für das nachhaltige Babyzimmer machst Du am besten mit einem geeigneten Bett. Umweltbewusste Eltern setzen gerne auf ein nachhaltiges Babybett aus Massivholz. Um den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, solltest Du Dich vor allem nach Betten aus heimischen Hölzern umschauen. Das können unter anderem Fichte, Kiefer, Zirbe, Buche, Eiche oder Erle sein. Am besten entscheidest Du Dich für ein Bett aus unbehandeltem Holz, das das FSC®-Siegel trägt. Die Zertifizierung durch das Forest Stewardship Council® bestätigt, dass das verwendete Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt.

Noch nachhaltiger wird das Babybett, wenn Du es aus zweiter Hand kaufst, oder wenn Du Dich für ein Bett entscheidest, das mit Deinem kleinen Entdecker mitwachsen kann. So habt ihr lange etwas von eurer Anschaffung.

2. In eine nachhaltige Matratze investieren

Beim Kauf einer Matratze für Dein Baby empfehlen wir Dir eine intensive Beratung. In diesem Rahmen kannst Du all Deine Wünsche im Hinblick auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien äußern. Wichtig ist, dass die Matratze Deines kleinen Entdeckers fest genug ist. Außerdem sollte sie Feuchtigkeit und Wärme regulieren können. Synthetische Fasern sorgen für verstärktes Schwitzen. Empfehlenswert ist zum Beispiel eine Matratze mit einem Kern aus Kokosfasern und einem Bezug aus Naturlatex. Der wird aus der Milch des Kautschukbaumes gewonnen, wobei der Baum erhalten bleibt.

3. Auf natürliche Materialien in Schlafsack, Baby Bettdecke und Kissen achten

Viele Bettdecken und Kissen bestehen aus synthetischen Materialien, die wiederum Schadstoffe und Chemikalien enthalten und damit der Gesundheit Deines Babys schaden können. Setzt Du bei der Erstausstattung im Schlafbereich stattdessen auf natürliche Materialien, bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau, hat das gleich mehrere Vorteile: Nachhaltige Füllmaterialien schonen die Umwelt und die Haut Deines Kindes.

Nachhaltige Bettdecken und Kopfkissen für Babys und Kleinkinder aus Naturmaterialien sorgen für einen gesunden Babyschlaf, denn sie können Feuchtigkeit gut aufnehmen und regulieren so die Körpertemperatur Deines Babys. Als Füllmaterial werden häufig Daunen, Schurwolle und Bio-Baumwolle verwendet. Falls Du darauf achten möchtest, dass die Materialien im Schlafzimmer Deines Babys zusätzlich vegan sind, triffst Du mit Bettdecken und Kopfkissen aus Baumwolle oder Hanf eine gute Wahl.

Auf der Suche nach einem nachhaltigen Schlafsack für Dein Baby kannst Du vor allem nach solchen aus Bio-Baumwolle Ausschau halten. Am besten schläft Dein kleiner Entdecker in einem kuschelweichen Musselin Schlafsack mit Fleece-Fütterung, in einem Baumwoll-Jersey-, oder einem Wollfleece-Schlafsack. Achte für mehr Nachhaltigkeit darauf, dass die Fasern aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) oder kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) stammen. Dadurch werden Umweltschäden verhindert und das Tierwohl geschützt. Zudem wird auf synthetische Pestizide verzichtet.

Artboard Copy 3 Created with Sketch.

Erst, wenn Dein kleiner Entdecker zwischen 12 und 18 Monaten alt ist, solltest Du von einem Schlafsack auf eine Baby Bettdecke umsteigen. Dann sinkt das Risiko für plötzlichen Kindstod durch Atem- oder Wärmerückstau. Auch ein Kopfkissen solltest Du aus orthopädischer Sicht erst ab diesem Alter ins Babybett legen. Zunächst empfiehlt sich ein flaches Kissen, das Du gegen ein dickeres Kissen austauschen kannst, wenn Dein Kind circa 3 Jahre alt ist.

4. Biber-Bettwäsche oder Renforcé-Bettwäsche kaufen

Wenn Du Dich für eine nachhaltige Bettdecke und ein Baby Kopfkissen entschieden hast, fehlt nur noch die passende Baby Bettwäsche. Nachhaltige Optionen gibt es inzwischen zuhauf. Die meisten von ihnen dürfen sogar als Bio-Bettwäsche bezeichnet werden, denn sie bestehen aus Bio-Baumwolle (kbA). Für die kalten Monate vertrauen viele Eltern auf kuschelig warme Biber Bettwäsche für ihr Baby, die aus Baumwolle gewebt und anschließend aufgeraut wird. Das macht die nachhaltige Bettwäsche für Deinen kleinen Entdecker besonders flauschig. In den Sommermonaten kannst Du zu Renforcé-Bettwäsche greifen, denn auch sie wird aus Baumwolle gewebt. Da sie anders als die Biber-Bettwäsche eine glatte Oberfläche hat, wirkt sie leicht kühlend und kann die Körpertemperatur Deines Kindes auch an warmen Tagen gut ausgleichen. Empfehlenswert ist zudem Musselin- und Jersey-Bettwäsche aus reiner Bio-Baumwolle.

5. Babylammfell und Kuscheldecken für unterwegs besorgen

Gerade in den ersten Lebensmonaten verbringen Babys die meiste Zeit des Tages mit Schlafen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dein kleiner Entdecker sich auch unterwegs ausruhen möchte, ist also ziemlich hoch. ;) Am besten wappnest Du Dich schon frühzeitig für solche Situationen und informierst Dich über nachhaltige Utensilien, die Deinem Baby einen gemütlichen Schlaf schenken – ganz egal, in welcher Umgebung. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kuscheldecke aus Musselin, Bio-Merinowolle oder Bio-Baumwolle?

Vielleicht hast Du bei anderen Eltern aber auch schon mal beobachtet, dass sie ihr Baby auf Fell schlafen lassen. Vor allem Bio-Lammfell fördert den natürlichen Temperaturausgleich, was zu einem erholsamen Schlaf beiträgt. Allerdings sollte Dein Baby erst ab einem Alter von 12 Monaten auf einem Lammfell schlafen, vorher besteht eine zu hohe Erstickungsgefahr. Unser Tipp: Achte beim Kauf eines Babyfells aus gesundheitlichen und nachhaltigen Gründen darauf, dass es nur mit pflanzlichen Mitteln gegerbt wurde und während der Produktion nicht mit schädlichen Chemikalien in Kontakt gekommen ist. Als vegane Alternative zum Lammfell kommt beispielsweise eine Bio-Baumwolldecke in Form eines Lammfells infrage. Auch sie ist kuschelig weich, nachhaltig und qualifiziert sich damit als optimale Schlafunterlage für Deinen kleinen Entdecker.

Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Eine große Auswahl an nachhaltigen Textilien für die Schlafumgebung Deines Kindes findest Du auch im Onlineshop von hessnatur. Das Unternehmen setzt auf faire Mode und die Verwendung von Naturfasern aus kontrolliert biologischem Anbau. Für den nachhaltigen Schlafplatz Deines kleinen Entdeckers findest Du bei hessnatur zum Beispiel Lammfelle, Musselin- und Wollfleece-Schlafsäcke und Biber-Bettwäsche.

6. Dein Baby in umweltbewussten Windeln und nachhaltigem Schlafanzug kleiden

Wenn Du an eine nachhaltige Schlafumgebung für Dein Baby denkst, kommen Dir wahrscheinlich erst einmal die großen Anschaffungen wie Bett und Matratze in den Sinn. Dabei genügen oft auch schon kleine Schritte in ein umweltbewussteres Leben, zum Beispiel die Wahl der richtigen Windel für Dein Baby. Unsere LILLYDOO green Windeln mit einem extra starken Saugkern mit 100 % ungebleichtem, naturbelassenem Zellstoff sind eine umweltschonendere Wickelalternative – auch nachts. Sie verzichten, wo immer es geht, auf Plastik und kommen in einem ansprechenden FSC®-zertifizierten Papierbeutel (FSC-C135956) zu euch nach Hause. Natürlich enthalten auch die Windeln aus unserer LILLYDOO green Linie keine künstlichen Inhaltsstoffe, Parfüme und Lotionen, um die zarte Haut Deines Babys zu schonen.

Mutter packt mit Baby Testpaket aus

Mach Deinen Wickeltisch grüner mit LILLYDOO green

Entdecke unsere grüne, umweltschonende Windellinie: plastikneutralisiert, mit ungebleichtem Zellstoff und in Papier verpackt

Den Nachhaltigkeitsgedanken kannst Du auch bei der Schlafkleidung Deines kleinen Entdeckers weiterverfolgen. Neugeborene sollten unter ihrem Schlafsack je nach Jahreszeit einen kurz- oder langärmeligen Body aus natürlichen Materialien tragen. Dafür eignen sich beispielsweise Bio-Baumwolle, Merinowolle oder Seide wunderbar. Für Dein Kleinkind kannst Du auf einen nachhaltigen Schlafanzug aus Bio-Baumwolle, Frottee oder Jersey zurückgreifen.

Wir finden es super, dass Du Dich so verantwortungsvoll mit der Einrichtung des Babyzimmers auseinandersetzt und hoffen, dass wir Dich mit unseren Inspirationen und Tipps einen Schritt weiter in Richtung eines nachhaltigen Baby-Schlafplatzes bringen konnten. Wenn Du noch mehr darüber erfahren möchtest, wie Du das Kinderzimmer schadstofffrei und nachhaltig einrichten kannst, schau doch mal in unserem Artikel „8 Tipps für ein ökologisches Kinderzimmer“ vorbei.

Häufig gestellte Fragen

Biber Bettwäsche ist ein beliebter Bettbezug für die kalte Jahreszeit. Die nachhaltige Bettwäsche wird aus Baumwolle gewebt. Anschließend wird sie aufgeraut. Das sorgt für die flauschige und wärmende Oberfläche.

Renforcé Bettwäsche beschreibt eine bestimmte Webart von Baumwolle, bei der die Bio-Bettwäsche fest und die Oberfläche glatt wird. Sie hat eine kühlende Wirkung und eignet sich daher auch für die Sommermonate.

Kinder sollten frühestens zwischen dem 12. und 18. Lebensmonat mit einer Bettdecke schlafen. Das liegt daran, dass vorher eine hohe Gefahr für Kindstod besteht, der durch einen Atem- oder Wärmerückstau herbeigeführt werden kann.

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen

7 Tipps für gesunden Babyschlaf Artboard Copy 4 Created with Sketch. Artboard Copy 3 Created with Sketch.

7 Tipps für gesunden Babyschlaf

Wie wichtig guter Schlaf für Gesundheit und Wohlbefinden ist, wissen wir von uns selbst. Umso mehr gilt das für Dein ...

  • 5 min
Das erste Mal
8 Tipps für ein ökologisches Kinderzimmer Artboard Copy 2 Created with Sketch.

8 Tipps für ein ökologisches Kinderzimmer

Wusstest Du, dass wir bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen? Umso wichtiger ist es, dass das ...

  • 6 min
Vorbereitung aufs Baby
Das Babyzimmer – So richtest Du es sicher ein Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Das Babyzimmer – So richtest Du es sicher ein

Viele Eltern können es kaum erwarten, mit dem Einrichten des Babyzimmers loszulegen. Spätestens mit dem Aufbau des ...

  • 10 min
Vorbereitung aufs Baby