Alles zur Familienbeihilfe und Kinderbetreuungsgeld

Wie Du sie beantragst, wie hoch sie sind und wie lange sie ausgezahlt werden

Neben der Freude über die Schwangerschaft mischen sich oft auch ganz rationale Fragen in die Vorbereitung auf Dein Baby: „Was kostet mein Baby eigentlich und wie bezahle ich alles Notwendige?“ zum Beispiel. Damit Du dir darüber nicht allein den Kopf zerbrechen musst, haben wir Dir hier alle wichtigen Informationen zum Thema Kindergeld zusammengestellt.

Was ist das Kindergeld?

In Österreich werden unter dem Begriff „Kindergeld“ zwei verschiedene Leistungen gefasst: Die Familienbeihilfe und das Kinderbetreuungsgeld. Die Familienbeihilfe ist unabhängig vom Verdienst der Eltern und richtet sich nach dem Alter Deines Kindes. Zusätzlich können Eltern in der Karenzzeit das Kinderbetreuungsgeld erhalten. So soll vor allem Vätern eine längere Elternzeit ermöglicht werden. Mehr Informationen zum Kinderbetreuungsgeld, welche Voraussetzungen Du dafür erfüllen musst und wie du es beantragst, findest Du auf der Website der österreichischen Regierung.

Wer hat Anspruch auf Familienbeihilfe?

Die Familienbeihilfe steht allen Familien zu und ist nicht vom Einkommen abhängig. Du musst Deinen Hauptwohnsitz/Lebensmittelpunkt in Österreich haben und Dein Kind muss fest im Familienhaushalt wohnen. Die Familienbeihilfe wird grundsätzlich an die Mutter ausgezahlt. Möchte der Vater sie beantragen, muss er nachweisen, dass er den Haushalt hauptsächlich führt, oder eine Verzichtserklärung der Mutter vorlegen.

Wie und wo wird die Familienbeihilfe beantragt? 

Der Anspruch auf Familienbeihilfe wird mit der Geburt Deines Kindes automatisch überprüft und monatlich ausgezahlt, Du musst sie nicht gesondert beantragen. Sollten der Finanzverwaltung noch Daten wie etwa Bankdaten fehlen, wirst Du kontaktiert.

Wie hoch ist die Familienbeihilfe?

Die Familienbeihilfe ist unabhängig vom Einkommen der Eltern und richtet sich nach dem Alter und der Anzahl der Kinder:

  • Kinder ab dem Monat der Geburt erhalten 114 Euro

  • Kinder ab dem Monat, in dem das Kind 3 Jahre alt wird, erhalten 121,90 Euro

  • Kinder ab dem Monat, in dem das Kind 10 Jahre alt wird, erhalten 141,50 Euro

  • Kinder ab dem Monat, in dem das Kind 19 Jahr alt wird, erhalten 165,10 Euro

Je nach Anzahl Deiner Kinder bekommst Du außerdem folgende Zahlungen:

  • Ab dem zweiten Kind 7,10 Euro pro Kind

  • Ab dem dritten Kind 17,40 Euro pro Kind

  • Ab dem vierten Kind 26,50 Euro pro Kind

  • Ab dem fünften Kind 32 Euro pro Kind

  • Ab dem sechsten Kind 35,70 Euro pro Kind

  • Familien mit sieben und mehr Kindern 52 Euro pro Kind

Mutter und Sohn packen ihre LILLYDOO Windellieferung aus

Abo zum 💕-Preis

Erstelle bis zum 05.03. Dein flexibles Abo und erhalte mit dem Code LILLYLIEBE Deine ersten 6 Boxen für je nur 48,50 €.

Welche Zusatzzahlungen gibt es? 

Wenn Du lohnsteuerpflichtig bist, bekommst Du zusätzlich zur Familienbeihilfe noch den Kinderabsetzbetrag in Höhe von 58,40 Euro pro Monat ausbezahlt. Sobald Dein Kind zur Schule gehen, bekommst Du jedes Jahr im September 100 Euro als Schulstartgeld. Wenn Du ein Kind mit erheblicher Behinderung hast, kannst Du zusätzlich 155,90 Euro monatlich als Unterstützung bekommen.

Wann kommt die Familienbeihilfe?

Die Familienbeihilfe wird frühestens am 6. jeden Monats ausgezahlt. Durch Sonn- und Feiertage können die Auszahlungstermine sich allerdings verschieben. Die genauen Termine für 2021 findest Du auf der Website von finanz.at.

Wie lange gibt es Familienbeihilfe?

Bis Dein Kind 18 Jahre alt ist, bekommst Du in jedem Fall Familienbeihilfe, solange es sich in der Ausbildung oder im Studium befindet, sogar bis zum 24. Geburtstag. Aber Achtung: das gilt nur, solange Dein Kind direkt mit Studium oder Ausbildung beginnt! Macht es zum Beispiel erst eine Weltreise oder Work and Travel, fällt der Anspruch weg. Mehr Informationen zur Familienbeihilfe in Studium oder Ausbildung findest Du auf der Website der österreichischen Regierung. Macht Dein Kind einen Freiwilligendienst, kannst Du ebenfalls bis zu seinem 24. Geburtstag Kindergeld bekommen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Dir einen ersten Überblick und die wichtigsten Antworten zum Thema Kindergeld geben konnte. Denke aber bitte daran, dass wir Dir keine Fachberatung ersetzen können – solltest Du weitere Fragen haben, kontaktiere das für Dich zuständige Amt, dort wird Dir sicher gerne weitergeholfen. Wir wünschen Dir eine wunderschöne Schwangerschaft und eine tolle Kennenlernzeit!

Die Familienbeihilfe ist ein staatliches Unterstützungsgeld für Familien mit Kindern. Sie ist unabhängig vom Verdienst der Eltern und richtet sich nach Alter und Anzahl der Kinder.

Die Familienbeihilfe steht allen Familien mit Kindern zu, die ihren festen Wohnsitz in Österreich haben. Die Familienbeihilfe wird grundsätzlich an die Mutter und nur in Ausnahmefällen an den Vater ausgezahlt.

Dein Anspruch auf Familienbeihilfe wird mit der Geburt Deines Kindes automatisch überprüft. Du musst nichts weiter dafür tun.

Bis Dein Kind 18 Jahre alt ist, bekommst Du in jedem Fall Familienbeihilfe, solange es sich in der Ausbildung oder im Studium befindet, sogar bis zum 24. Geburtstag. Dafür gibt es allerdings bestimmte Voraussetzungen. Mehr dazu findest Du auf der Website der österreichischen Regierung.

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen

Was kostet ein Kind? Artboard Copy 3 Created with Sketch.

Was kostet ein Kind?

Wer Kinder hat, hat bestimmt schon mindestens einmal den Satz “Du isst uns ja die Haare vom Kopf!” gesagt – oder ...

  • 4 min
Mamasein & Papasein
Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftbonus Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftbonus

Wie machen wir das finanziell? Diese Frage stellen sich wohl alle werdenden Eltern früher oder später. Unterstützung ...

  • 4 min
Leben & Lieben
Der Mutterschutz Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Der Mutterschutz

Nach der ersten Freude über die eigene Schwangerschaft fühlt sich so manche Frau schnell vom Bürokratiedschungel ...

  • 6 min
Leben & Lieben