• 3 min

Neben der Freude über die Schwangerschaft mischen sich oft auch ganz rationale Fragen in die Vorbereitung auf Dein Baby: „Was kostet mein Baby eigentlich und wie bezahle ich alles Notwendige?“ zum Beispiel. Damit Du dir darüber nicht allein den Kopf zerbrechen musst, haben wir Dir hier alle wichtigen Informationen zum Thema Kindergeld zusammengestellt. Schau Dir gerne auch unseren Artikel zum Elterngeld an, dort findest Du alles zu diesem Thema.

Was ist das Kindergeld?

Das Kindergeld, auch Kinderzuschlag genannt, ist eine Leistung des Staates, die Familien entlasten soll. Das Kindergeld ist keine Sozialleistung, steht also erstmal allen Familien mit Kindern zu und ist unabhängig von Deinem Einkommen. Es soll die monatliche Grundversorgung des Kindes sicherstellen. Die Höhe des Kindergeldes ist für alle Familien gleich und hängt nur von der Anzahl der Kinder ab.

Kindergeld oder Kinderfreibetrag?

Dir steht entweder das Kindergeld, oder ein Kinderfreibetrag, der auf die Steuerlast angerechnet wird, zu. Wenn Du Deine Steuererklärung und die „Anlage Kind“ für jedes Deiner Kinder abgibst, prüft das Finanzamt automatisch, welche Variante für Dich die günstigere ist, Du musst diese Entscheidung nicht selbst treffen. Mehr Informationen dazu findest Du auf der Website des Bundesministerium für Familie.

Wer hat Anspruch auf Kindergeld?

Jede Familie, die in Deutschland wohnt, hat ab der Geburt der ersten Kindes Anspruch auf Kindergeld. Das Kind muss dafür im Haushalt der Eltern oder der Erziehungsberechtigten leben. Das können zum Beispiel auch die Großeltern, Stief- oder Pflegeeltern sein. Das Kindergeld erhält allerdings immer nur eine Person, ihr müsst also entscheiden, ob es an Dich oder Deine Partnerin/Deinen Partner ausgezahlt werden soll. Hast Du mehrere Kinder, wird das Kindergeld als ein gesammelter Betrag ausgezahlt.

Wie und wo wird das Kindergeld beantragt?

Um Kindergeld zu bekommen, musst Du immer einen Antrag stellen, es wird nicht automatisch ausgezahlt. Einen Vordruck für diesen Antrag findest Du bei der für Dich zuständigen Familienkasse. Welche das ist, hängt von Deinem Wohnort ab. Für die Antragsstellung brauchst Du Deine eigene Steuernummer und die Deines Kindes sowie die Geburtsurkunde des Kindes im Original. Mehr Informationen dazu und ein Suchformular findest Du auf der Website der Familienkassen. Arbeitest Du im öffentlichen Dienst oder bist verbeamtet, stellst Du den Antrag über Deinen Dienstherrn oder die zuständige Vergütungsstelle. Ausgezahlt wird das Kindergeld einmal monatlich.

Wie viel Kindergeld bekommt man?

Das Kindergeld ist vom Einkommen unabhängig und richtet sich nach der Anzahl der Kinder in der Familie:

  • für das erste und zweite Kind werden 219 Euro im Monat gezahlt

  • für das dritte Kind 235 Euro im Monat

  • für das vierte und jedes weitere Kind 250 Euro im Monat

Wann kommt das Kindergeld?

Wann Dein Kindergeld ausgezahlt wird, hängt von der Endziffer Deiner Kindergeldnummer ab. Die Auszahlungstermine legt die Familienkasse fest und veröffentlicht sie jährlich. Die Termine für 2021 und 2022 findest du auf der Website der Arbeitsagentur.

Wie lange bekommt man Kindergeld?

Grundsätzlich bekommst Du für Dein Kind Kindergeld, bis es volljährig ist, also von der Geburt bis zum 18. Geburtstag. Davon gibt es aber Ausnahmen: Für Kinder, die eine Ausbildung, ein Studium oder einen anerkannten Bundesfreiwilligendienst absolvieren, kannst Du bis zum 25. Geburtstag Kindergeld bekommen. Das gleiche gilt für Kinder, die keinen Ausbildungsplatz finden. Hat Dein Kind eine Ausbildung abgeschlossen, findet aber keinen Arbeitsplatz, bekommt es bis zum 21. Geburtstag weiter Kindergeld. Hat Dein Kind eine Behinderung, wegen der es nicht für sich selbst sorgen kann, kannst Du noch über den 25. Geburtstag hinaus Kindergeld beziehen. Mehr Informationen dazu findest Du auf der Website der Arbeitsagentur.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Dir einen ersten Überblick und die wichtigsten Antworten zum Thema Kindergeld geben konnte. Denke aber bitte daran, dass wir Dir keine Fachberatung ersetzen können – solltest Du weitere Fragen haben, kontaktiere das für Dich zuständige Amt, dort wird Dir sicher gerne weitergeholfen.

Wir wünschen Dir eine wunderschöne Schwangerschaft und eine tolle Kennenlernzeit!

Das Kindergeld ist eine staatliche Unterstützung für Kinder, die alle Familien in Deutschland bekommen.

Jede Familie in Deutschland kann mit der Geburt des ersten Kindes Kindergeld beantragen. Das gilt auch für Adoptiveltern und unter Umständen auch für Pflege- und Großeltern.

Das Kindergeld musst Du bei der für Dich zuständigen Familienkasse beantragen. Welche das ist und welche Formulare du benötigst, erfährst Du auf der Internetseite der Arbeitsagentur.

Das Kindergeld ist vom Einkommen unabhängig und richtet sich nach der Anzahl der Kinder in der Familie:

  • für das erste und zweite Kind werden 219 Euro im Monat gezahlt

  • für das dritte Kind 235 Euro im Monat

  • für das vierte und jedes weitere Kind 250 Euro im Monat

Normalerweise bekommst Du für jedes Kind Kindergeld von dessen Geburt bis zum 18. Geburtstag. Gegebenfalls auch bis zum 25. Geburtstag. Für Kinder mit Behinderung kannst Du auch noch länger Kindergeld bekommen.

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen

Was kostet ein Kind? Artboard Copy 3 Created with Sketch.

Was kostet ein Kind?

Wer Kinder hat, hat bestimmt schon mindestens einmal den Satz “Du isst uns ja die Haare vom Kopf!” gesagt – oder ...

  • 5 min
Mamasein & Papasein
Alles rund um Elterngeld und ElterngeldPlus Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Alles rund um Elterngeld und ElterngeldPlus

Wie machen wir das finanziell? Diese Frage stellen sich wohl alle werdenden Eltern früher oder später. Unterstützung ...

  • 4 min
Leben & Lieben
Der Mutterschutz Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Der Mutterschutz

Nach der ersten Freude über die eigene Schwangerschaft fühlt sich so manche Frau schnell vom Bürokratiedschungel ...

  • 7 min
Leben & Lieben