• 1 min

Gerade zu Beginn ist das Bedürfnis Deines Neugeborenen nach Nähe besonders groß und Du hast es viele Stunden am Tag immer bei Dir. Dein Baby dabei im Tragetuch zu tragen hat viele Vorteile: Du hast beide Hände frei und Dein Kind trotzdem sicher bei Dir. Dabei erinnert Deine Körperwärme und die Enge im Tuch Dein Kind an die Begrenztheit in der Gebärmutter, sodass es sich geschützt und gut aufgehoben fühlen wird. Aber auch für Dich ist es sicher ein wunderbares Gefühl, Dein Baby so nah bei Dir zu spüren. In einer anschaulichen Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Dir unsere LILLYDOO Hebamme Sissi im folgenden Video mit der Wickelkreuztrage eine Möglichkeit, wie Du Dein Baby-Tragetuch richtig binden kannst:

Vielleicht musst Du die ersten Male noch das Video zu Hilfe nehmen oder Dir von einer zweiten Person helfen lassen. Sicherlich entwickelst Du aber schon bald Deine eigene Routine, wie Du das Tragetuch mit Deinem kleinen Entdecker sicher und bequem anlegen kannst. Wir wünschen Dir und Deinem Baby eine innige Tragezeit!

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen

So puckst Du Dein Baby richtig Artboard Copy 3 Created with Sketch.

So puckst Du Dein Baby richtig

Beim Pucken werden Babys in ihren ersten Lebensmonaten eng in ein Tuch, eine dünne Decke oder einen speziellen Pucksack ...

  • 1 min
Mamasein & Papasein
So findest Du den richtigen Kinderwagen Artboard Copy 3 Created with Sketch. Artboard Copy 2 Created with Sketch.

So findest Du den richtigen Kinderwagen

Vor der Geburt ihres Kindes stellen sich viele Eltern die Frage: Tragen oder Schieben? Letztendlich hängt diese ...

  • 5 min
Mamasein & Papasein
Babytrage oder Tragetuch? Artboard Copy 3 Created with Sketch.

Babytrage oder Tragetuch?

Neben Kinderwagen und Buggy sieht man zahlreiche Eltern, die mit ihrem Baby in einer Trage oder einem gebundenen Tuch ...

  • 5 min
Mamasein & Papasein