Schwangere Frau steht am Fenster und trinkt Kaffee

Heißhunger in der Schwangerschaft

Warum die seltsamen Gelüste auftreten und was sie bedeuten

Nutella mit sauren Gurken, Wurst mit Marmelade oder Senf direkt aus dem Glas: Zum Thema Schwangerschaftsgelüste gibt es unendlich viele Klischees. Und tatsächlich entdecken viele werdende Mamas in der Schwangerschaft ihre Liebe zu eher merkwürdigen Lebensmittelkombinationen. Oder aber, sie mögen plötzlich Dinge, die sie vor der Schwangerschaft nicht essen konnten und bekommen ehemalige Lieblingsessen nicht mehr hinunter. Aber warum ist das so? Haben diese Gelüste einen Sinn, helfen dem Körper vielleicht sogar, sich optimal zu versorgen? Und ab wann treten die Gelüste in der Schwangerschaft auf?

Warum haben Schwangere Gelüste?

Laut einer US-Studie haben 50 bis 90% aller schwangeren Frauen im Laufe der Schwangerschaft Appetit auf ungewöhnliche Gerichte oder Lebensmittel(kombinationen). Woher das kommt, ist bisher kaum erforscht und selbst Expertinnen/Experten können bisher nur Vermutungen anstellen. Ein Grund könnte der erhöhte Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft sein – der Körper „verlangt“ über die Gelüste nach Dingen, die er braucht.

Das ist nicht unwahrscheinlich, denn viele der Verlangen (Heißhunger auf süßes, salziges oder besonders fettiges Essen) deuten auf einen Mangel an Nährstoffen wie Vitamine, Eisen, Magnesium oder Fettsäuren hin.

Laut dieser Theorie funktioniert das übrigens auch umgekehrt: Viele Frauen mögen in der Schwangerschaft plötzlich Lebensmittel gar nicht mehr, die ihnen vorher sehr gut schmeckten oder spüren eine starke Ablehnung gegen bestimmte Geschmäcker und Gerüche. So signalisiert der Körper wohl, dass bestimmte Lebensmittel schädlich sein könnten.

Eine andere Theorie besagt, dass die Hormone schuld an den Gelüsten sind. Schwankungen im Hormonhaushalt, besonders bei den Hormonen Beta-hcG, Östrogen und Progesteron sind in der Schwangerschaft ganz normal. Sie können Auswirkungen auf den Geruchs- und Geschmackssinn haben.

Schwangere Frau liest Schwangerschaftsguide

Abonniere unseren #momlife Newsletter

und erhalte unseren exklusiven Schwangerschaftsguide gratis dazu

Auch Blutzuckerschwankungen können möglicherweise ihren Teil zu Heißhunger und Appetitveränderungen beitragen: Durch die erhöhte Insulinproduktion im Körper einer Schwangeren sinkt der Blutzuckerspiegel manchmal schnell ab. Das kann zu Heißhunger auf Süßigkeiten führen.

Nicht zuletzt haben viele Schwangere auch emotionale Gelüste. Die Lust auf „Comfort Food“ etwa, auf Mahlzeiten aus der Kindheit wie Omas Kartoffelsuppe oder Papas Lieblingspasta. Auch dieses besondere Bedürfnis nach Essen, das Geborgenheit vermittelt, ist vor allem während der Schwangerschaft ganz normal.

Wusstest Du schon, dass Schwangere in unterschiedlichen Ländern auch unterschiedliche Gelüste haben? In Afrika haben die Frauen oft Heißhunger auf Obst, Joghurt und Fleisch, während in den USA Gelüste wie saure Gurken, Pizza und Süßigkeiten vorherrschen.

Wann treten Schwangerschaftsgelüste auf?

Ungewöhnliche Gelüste können während der gesamten Schwangerschaft auftreten, bei den meisten Frauen sind sie jedoch in den ersten beiden Trimestern am stärksten. Das spricht dafür, dass sie mit dem Hormonspiegel zusammenhängen – gegen Ende der Schwangerschaft pendelt dieser sich meistens ein.

Einige Studien lassen auch darauf schließen, dass Frauen, denen zu Anfang der Schwangerschaft oft übel war, später besonders viele und ungewöhnliche Gelüste haben.

Wusstest Du schon: Obwohl das ein verbreiteter Mythos ist, kann man anhand der Schwangerschaftsgelüste nicht ablesen, welches Geschlecht das Baby haben wird.

Das Pica-Syndrom

Heißhunger oder Gelüste sind also meistens ganz normal und Du kannst ihnen im gesunden Rahmen nachgeben. Wenn Du mit Deiner Frauenärztin/Deinem Frauenarzt darüber sprichst, bist Du auf der sicheren Seite. Einige wenige Schwangere bekommen jedoch plötzlich Gelüste auf Dinge, die keine Lebensmittel sind: Kreide, Kohle, Waschpulver, Toilettenpapier oder Haare sind da nur einige Beispiele. Auch diese Gelüste können nicht abschließend erklärt werden, man geht jedoch davon aus, dass auch sie in Mangelerscheinungen des Körpers begründet werden. Medizinerinnen/Mediziner sprechen dabei vom Pica-Syndrom. Das kann gefährlich für Mutter und Baby werden, wenn die Schwangere diesen Gelüsten nachgibt und etwas Schädliches oder gar Giftiges isst. Solltest Du solche Gelüste spüren, sprich unbedingt mit Deiner Ärztin/Deinem Arzt darüber. So könnt ihr gemeinsam abklären, welche Nährstoffe Dir fehlen. Außerdem findest du einige Tipps und eine Checkliste zum Thema in unserem Artikel “Ernährung in der Schwangerschaft”.

Jetzt Windeln und Feuchttücher gratis testen!

Bestelle jetzt unser kostenloses Testpaket und teste unsere Windeln und Feuchttücher. Du bezahlst nur den Versand.

Gelüste und Heißhunger sind also mit hoher Wahrscheinlichkeit Signale Deines Körpers, die Dir dabei helfen, optimal durch Schwangerschaft und Geburt zu kommen – wie praktisch! Natürlich ist es trotzdem gut, wenn Du Dich ausgewogen und einigermaßen gesund ernährst und den Heißhunger auch mal stoppen kannst. Du kannst zum Beispiel Obst- und Gemüsesnacks vorbereiten, damit die Verlockung, zur Schokolade zu greifen, nicht immer so groß ist. Natürlich darfst Du dir aber auch mal was gönnen! Deine Ärztin/Dein Arzt berät Dich sicher gern zu einem abwechslungsreichen und bunten Speiseplan, der sich auch nach Deinen Schwangerschaftsgelüsten richtet. Wir wünschen Dir eine wunderschöne Schwangerschaft!

Häufig gestellte Fragen

Das kann man nicht eindeutig sagen, Ärztinnen/Ärzte vermuten aber, dass es entweder am Hormonspiegel, an Blutzuckerschwankungen oder am erhöhten Nährstoffbedarf liegt.

Die meisten Schwangeren haben besonders zu Anfang der Schwangerschaft starke Gelüste. Sie können aber in den gesamten neun Monaten auftreten.

Nein. Obwohl das oft behauptet wird, kann da medizinisch kein Zusammenhang nachgewiesen werden.

Nicht grundsätzlich, vermutlich weisen sie sogar auf Nährstoffmangel hin. Trotzdem solltest Du Dich natürlich besonders in der Schwangerschaft möglichst ausgewogen und gesund ernähren.

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen

Schwangerschaftskalender Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Schwangerschaftskalender

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Neben der Vorfreude auf Dein Baby spürst Du vielleicht auch ein wenig ...

  • 1 min
Schwangerschaftskalender
Gewichtszunahme in der Schwangerschaft Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft bringt eine Vielzahl von körperlichen Veränderungen mit sich. Sicher wird Dich dabei auch das Thema ...

  • 4 min
Gesundheit & Wohlbefinden
Sodbrennen in der Schwangerschaft Artboard Copy 2 Created with Sketch.

Sodbrennen in der Schwangerschaft

Gut die Hälfte aller Frauen leidet im dritten Schwangerschaftsdrittel unter Sodbrennen. Aber auch wenn das Brennen in ...

  • 4 min
Gesundheit & Wohlbefinden